deutsch | english | français  
Header: Epik, Merkmale epischer Literatur


cdrnet knowledge home

Merkmale epischer Literatur

Begriff

Grundhaltung der Dichtung (neben lyrisch und dramatisch). Stilart, die vom erzählenden Vergegenwärtigen von Vergangenem gekennzeichnet ist. Distanz zwischen Autor und Buch, Einbeziehung der Leserschaft. Wiederkehrende, formelhafte Wendungen und Motive. Raum und Zeit keine unüberwindliche Begrenzung -> Zeitdehnung, Zeitraffer, Zeitdeckend, Rückblenden, Vorausdeutungen.

Formen

Bericht (zeitraffend), Beschreibung (zeitdehnend), epische Szenen (zeitdeckend).

Einzelmerkmale

Erzähler

Verfasser erzählender Prosa oder fiktive Gestalt, die selten mit dem Autor identisch ist und eine Vermittlungsfunktion zwischen den dargestellten Geschehnisse und dem Leser übernimmt.

Erzählhaltung

Die Art und Weise, wie der Erzähler Geschehnisse und fiktive Personen sieht, über sie Auskunft gibt und über sie urteilt. Dies ergibt die Erzählperspetkive. Haltung und Perspektive führen zur Erzählsituation.

Erzählsituation

  • Ich-Erzählsituation: Fiktiver Erzähler nimmt am Geschehen selber teil.
  • Auktoriale Erzählsituation: Erzähler steht ausserhalb der Welt, weis im Voraus, wie das Geschehen weitergeht und kann sich in das Geschehen einschalten, indem er auf zukünftiges voraus weist oder beurteilt und kommentiert.
  • Personale Erzählsituation: Hier fehlt der Erzähler als Vermittler zwischen Autor und Leser. Leser kann Eindruck haben, er befinde sich selbst im Geschehen oder er betrachte das Geschehen aus der Perspektive einer dargestellten Figur.

Erzählte Zeit

Zeitumfang der erzählten Handlung

Erzählzeit

Dauer des Erzählens bzw. Lesen.

Erlebte Rede

Innere Vorgänge einer Person werden als Gedanken aus ihrer eigenen Perspektive wiedergegeben, nicht als Monolog in direkter oder indirekter Rede, sondern in einer Zwischenform.

Innerer Monolog

Versucht den Bewusstseinszustand einer Person möglichst direkt und unmittelbar darzustellen. Ich-Form und Präsens. Häufig zusammenhangslose Empfindungen und Reaktionen.

Rahmenerzählung

Eine oder mehrere Erzählungen sind in eine umrahmende Erzählung eingebettet. Situation, die „im Rahmen“ erzählt wird, enthält häufig Anlass für die Binnenerzählung.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial 2.5 License.